So this is July… – Das Bullet Journal Set Up Juli

Die Inspiration für das Thema diesen Monat kam eher spontan. Da mein eigentlicher Plan für ein sehr aufwändiges und buntes Set Up nicht funktioniert beziehungsweise mir nicht gefallen hat, ging ich wieder zurück auf ein minimalistisches Design.

Nach dem ich frustriert die unschönen Seiten meines Design-Versuches überblätterte, starrte ich den leeren Platz an und murmelte leise: “So… das ist jetzt Juli…” und auf Englisch klingt ja bekanntlich alles besser. Und so wurde das Thema für mein Bullet Journal Set Up gewählt.

Titelbild des Blogposts, Bullet Journal Set Up Juli mit Titelseite Juli und Journal, Lila stiften

Wie ist das Bullet Journal Set Up entstanden?

Der Prozess begann mit vier simplen Worten in Bleistift geschrieben: “So this is July…”. Nach dem ich kreativ erstmal ausgebrannt war und alles in den ersten Versuch steckte, blätterte ich schnell auf die nächsten Seiten und widmete mich zunächst dem Aufbau meiner Systeme.

Das bedeutet am Anfang wurden meine Übersichten und Tracker mit Bleistift geplant, vorgezeichnet oder angedeutet und nach dem der kreative Part gewählt wurde, entstanden in den freien Plätzen kleine Zeichnungen von Lavendel.

Woher kommt das Motiv zum Bullet Journal Design?

Ich hatte bereits eine Vorstellung, dass ich kleine simple Zeichnungen von Blumen oder anderen Pflanzen neben meinen Struktur-Elementen haben wollte. Die Frage war nur, welches Motiv genau und ob farbig oder nicht.

Nach dem Pinterest mir nicht das lieferte, was zu meiner Vision passte, suchte ich auf YouTube die Accounts meiner absoluten Bullet Journal Inspirationen auf, also Amanda Rach Lee, MyLifeInABullet und auch Shayda Campell.

Bei Shadey fand ich ein Video über das Zeichnen von “Herbs” (auf Deutsch: Kräuter) und dort habe ich dann entschieden, dass Lavendel mein Motiv wird, da ich auch in der realen Welt gern an Lavendel vorbeigehe und seine schöne Farbe betrachte.

Was habe ich für die Gestaltung des Bullet Journal Set Ups genutzt?

Zu meinen Utensilien gehören:

  • Bleistift und Radierer (sowohl Holzbleistift, als auch mechanisch)
  • Geodreieck
  • Fineliner in den Stärken 0.05 bis 0.8
  • für Farbakzente helle Lila-Töne von den Crayola Super Tips Marker und Zebra Midlinern
  • weitere verschiedene bunte Faserstifte von Tombow, Crayola und Zebra
  • zum Kaschieren eines Fehlers schwarzes Washi Tape und ein weißer Gel Schreiber

Das ist mein Bullet Journal Set Up

Titelseite “So this is July…”

Titelseite Juli, Bullet Journal Set Up, titelpage, hello july

Die Titelseite des Set Ups ist sehr simpel gehalten und besteht nur aus Schriftzug, einer kleinen Monatsübersicht und zwei Zeichnungen von Lavendel, rund um den Schriftzug.

Meine Monatsübersicht für Juli im Bullet Journal

Monatsübersicht im Kalender, Bullet Journal Set Up, monthly Spread

Die Übersicht für den Monat ändert sich in meinen Bullet Journal Set Ups nur sehr selten. Also auch hier sind wir wieder mit einer zweiseitigen Übersicht aus Kästchen, die in meinem Leuchtturm1917 6×6 Kästchen groß sind.

Auf der rechten Seite habe ich mir pro Woche drei Gewohnheiten rausgesucht, die ich versuche umzusetzen und aufbauen will, um mir durch diese Priorisierung mehr Struktur zu geben.

Habit Tracker und Life-Time-Tracker

Habit Tracker, Angewohnheiten, Übersicht für Routine, Bullet Journal Set Up

Auch mit diesem System zeige ich den fleißigen Lesern meines Blogs nichts neues. Beide Tracker-Seiten sind treue Begleiter und für mich sehr hilfreich.

In meinem Habit Tracker halte ich die wichtigsten Habits fest und im Life-Time Tracker halte ich verschiedene Zeitwerte für Schlaf, Arbeit, Blog und Sport aber auch Werte wie Schritte und getrunkenes Wasser.

Focus of the Month und Finance Tracker im Juli Set Up

Bullet Journal Set Up Juli Seiten für Finanzen und für meinen selbsterlegten Stundenplan

Diesem Monat ist der Fokus auf “Struktur”. Mein Praktikum gibt mir die Freiheit meine Zeiten selbst einzuteilen und lediglich mit Deadlines einen Richtwert, was meine Aufgaben pro Woche sind. Wer die Wahl hat, hat die Qual, denn diese komplette Selbstorganisation hat mich erst einmal überfordert.

So habe ich mir einen eigenen Stundenplan ausgearbeitet und versuche mich nach diesem zu richten.

Meine Übersichten für Finanzen ist auch wieder mit dabei, im altbewährten System mit einer Übersicht über bereits bekannte Ausgaben und Platz für eine Dokumentation aller Ausgaben über den Monat verteilt.

Strukturierte Wochenübersichten für den Juli

Wochenübersicht Juli, Bullet Journal Set Up, Weekly Spread July

Passend zum Focus of the Month, gibt es auch ordentlich Struktur in den Wochenübersichten. Während die obere Hälfte eine Zeitleiste von 6-24 Uhr beinhält, gibt uns die unteren Felder Platz für das Festhalten der wichtigsten To Dos und Notizen.

Die letzte Woche und Chapter Seven als Ende des Juli Set Ups

Bullet Journal Seiten für meine Erinnerungen und für die letzte Wochenübersicht

Auf den letzten Seiten des Bullet Journal Set Ups befinden sich die letzten 3 Tage des Juli und ein Platz für all die Erinnerungen an schöne Ereignisse im Juli.

Das war nun mein Design für den Juli! Ich bin sehr gespannt ob und wie es mir gelingen wird Struktur in den Alltag zu bringen, aber das Bullet Journal wird mir dabei definitiv schon eine große Stütze dabei.

Du willst noch mehr Bullet Journal Content?

Hier habe ich noch ein paar Beiträge und Inspirationen verlinkt

Bis zum nächsten Mal!

Lisa ♥

lisa_flowersandcrowns-girl-Silhouette im sonnenuntergang Sommernacht

One thought on “Bullet Journal Set Up – “So this is July…””

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.