Booh! Get ready for spooky season!  Yes! Es ist endlich Oktober und Herbst und Sweather Weather Zeit und das bedeutet: Neues BuJo Set Up.

Wir können in keinen neuen Monat starten, ohne ein neues Bullet Journal Set Up. Und hier ist meins für den Oktober:

Bullet Journal Set Up: Magical Doodles

Nach dem wir letzten Monat sehr sehr simple waren, geht es diesen Monat weiter hin mit eher weniger Deko-Zeichnungen. Bis auf die Titelseite wird es keine wirklichen Zeichnungen geben, nur kleine Doodles die Sterne und irgendwie Magie-Staub darstellen. Ganz ohne Zeichnungen konnte ich dann doch nicht.

Ich muss sagen: Es ist nicht mein liebstes Spread, aber auch nicht mein schlechtestes, immerhin hat es ins BuJo geschafft und durfte bleiben.

Making Of

Jetzt kommt eine Neuheit, die ich hoffe beibehalten zu können: Ich habe ein Video gedreht, wie ich dieses Bullet Journal Set Up zeichne und auf YouTube hochgeladen. Shocking, I know. LISA? Auf YOUTUBE?

Yep, mal abgesehen davon dass ich ca. 70% meines Tages YouTube laufen lassen habe, bin ich niemand der selbst aktiv auf YouTube wurde. Aber ich kam mehr und mehr in die Freude der Video-Produktion, besonders für IGTV, Instagram Reel oder TikTok (auch wenn ich diese nicht immer poste). Nein, ich werde keinen offiziellen YouTube Kanal starten (vielleicht lasse ich die Videos nur gelistet und veröffentliche sie nicht unbedingt), sondern will die Videos nutzen um meine Blogpost mehr mediale Vielfältigkeit zu verleihen. Wow, was für Worte. Kurz gesagt: Ich hatte Lust drauf und würde gern ab und zu mit Videos meine Blogposts unterstützen und kreativer gestalten.

Aber Long Story Short: Hier ist das Video:

Das Bullet Journal Set Up Oktober 2020

Und zu guter Letzt: Die fertigen Spreads. Ich habe natürlich trotzdem die Bilder vom fertigen Spread gemacht und freue mich diese euch zu zeigen:

Titelseite

Wie bereits gesagt, ist die Titelseite die aufwändigste Zeichnung in diesem Set Up. Mir ist bewusst, dass Hände für fast jeden Amateur- und Hobbyzeichner ein Albtraum sind, aber lasst euch sagen: Es war gar nicht so schlimm. Ich habe mich von einigen Bildern auf Pinterest inspirieren lassen und fand ein kleines Tattoo, dass diese Hände hatte und es hat mir persönlich als Vorlage sehr gefallen.

Die Zeichnung entstand mit Finelinern und einem Gold-Gel-Stift (und Bleistift zum Vorzeichnen). Man braucht also keine fancy Utensilien für süße kleine Designs.

Monatsübersicht und Content-Planung

Uhh… zwei mal die gleiche Monatsübersicht, die NICHT eine riesen große 2-Seiten Übersicht ist? Skandalös.

Mir hat die Monatsübersicht gefallen, besonders der Aspekt mit der ToDo Liste am Ende. Noch bin ich nicht ganz dabei, die Monatsübersicht so regelmäßig zu nutzen wie ich es gerne hätte, aber ich arbeite daran und ich denke diese Übersicht hilft mir.

Auf der rechten Seite gibt es eine Übersicht für Content-Planung. Noch habe ich sie im letzten Monat nicht wirklich intensiv genutzt, aber ich brauche ein System um meine Ideen und Inhalte zu planen um diese umzusetzen und deshalb bleibt dieses Spread um herauszufinden, was ich brauche.

Trackers

As always, meine Tracker für den Monat. Ich liebe diese Übersicht und nutze sie sehr gern. Ich bin totaler Fan von Statistiken und Überblicken über Verhalten und ich schaue im Rückblick mir gerne an, wie manche Sachen zusammen hängen (mehr Schlaf, wenn ich viele Schritte habe, etc).

Geld Organisation

Teil des Erwachsenwerdens ist auch irgendwie seine Finanzen im Auge zu behalten. Ich bin fest der Überzeugung irgendwann werde ich es schaffen das richtige System für mich und meine Finanzen zu finden… Es ist nicht einfach meine Freunde. Aber bis jetzt teste ich dieses Spread.

Das Spread ist unterteilt in verschiedene Felder: Input (Geld das reinkommt & wann), Fixkosten (typische Rechnungen, die ich über den Monat bezahlen muss, Budgets (Geld was ich mir selbst zur Verfügung stelle für bestimmte Sachen: Einkaufen, Kleidung, Night Shopping bei Amazon etc) und Verlauf, in dem alles notiert wird wofür ich Geld ausgegeben habe.

Wochenübersicht

Und wie immer zum Schluss kommt noch meine Wochenübersicht. Ich bin immer noch Fan von dieser Art von Wochenübersicht. Ich habe schön viel Platz, ich habe meinen Habit Tracker, ich habe eine To Do Liste, die ich immer im Blick habe. Alles passt. Allerdings: All diese Funktionen brauchen Platz. Ich bin nun am Ende meine BuJos angekommen und habe “nur” 4 Monate reinkriegen können.

Das war mein Bullet Journal Set Up für den Oktober. Schreib mir doch in die Kommentare wie es dir gefällt, vor allem zu dem Making Of würde ich gerne deine Meinung hören! 🙂

 

Bis zum nächsten Mal,
Lisa ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.